ahape GmbHHomeNewsNews ArchivKompetenzenIndustrial DesignProduct EngineeringVisual CommunicationInnovation ManagementMarketing ServicesArchitecture Systems ThemenArchitekturBehälterBedienelementeDisplaysEsskulturHaustechnikMaschinenMedizinMusikSportWerkzeugModellbau
deutsch | english
UnternehmenTeam
JobsAuszeichnungenVeröffentlichungen
ServiceKalkulationKontaktAdressen
E-MailImpressum
 
Akkordeon "Ventura", Hohner Musikinstrumente GmbH & Co. KG, 2002

Entwicklung einer neuen Akkordeon-Linie im Mittelklasse-Bereich. Die Kombination von schwarzem celloloid-beschichteten Holz und silbermatten Oberflächen verleiht dem Musikinstrument Eleganz und betont seine hohe handwerkliche Qualität und Langlebigkeit. Das im Akkordeonbau revolutionäre Erscheinungsbild wurde im wesentlichen durch die neuartige Materialkombination erreicht.

Auszeichnung "Internationaler Designpreis Baden-Württemberg" 2002

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH

DVD-Hülle, Atu Forma, 2000

Design und Konstruktion einer Schutzhülle für DVDs mit einem neuen handlingsoptimierten Halterungskopf. Durch die großflächige, erhöhte Fingerdruckfläche springt die DVD beim Herausnehmen in eine angenehme Entnahmeposition.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Bedienungsanleitungen für HighEnd HiFi Serie, WBS Akustik-Systeme-Vertriebs-GmbH, 1998

Inhaltskonzeption und Gestaltung von acht Bedienungsanleitungen für eine hochwertige Reihe HiFi Geräte. Dem Wert der Produkte entsprechend war hier eine besondere Idee und Ausführung der Bedienungsanleitungen gefragt. Für die unterschiedlichen Geräte wurde ein Konzept realisiert, das neben der Erläuterung und Darstellung der technischen Informationen auch die Philosophie spiegelt, die in der Wertschätzung einer natürlichen Musikwiedergabe liegt.

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Blockflötenserie "Prima", Conrad Mollenhauer GmbH, ab 1994

Jenseits traditioneller Klischees wurde eine Reihe hochwertiger und funktionssicherer Blockflöten für Kinder entwickelt. Die Besonderheit ist das innovative, aus Kunststoff bestehende Mundstück. Die Design-Initiative des ältesten Herstellers von Holzblockflöten erzielte einen außergewöhnlichen Markterfolg. Kindgerechte Werkstoffe, hohe Klangstabilität und ein attraktiver Preis führten zu einer hohen Akzeptanz bei der jungen Zielgruppe.

Auszeichnung "iF Design Award 1995", "Produkte des Jahres 1995", "Design Austria1997".

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und
Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design

Akkordeon "Alpina IV D3 Herz Steirische", Hohner Musikinstrumente GmbH & Co. KG, 2003

Für die klassische steirische Harmonika entwickelte ahape eine neue frische Optik. Im Vordergrund der Entwicklung stand der beliebte original steirische Klang, so dass nur drei-chörige Instrumente in Betracht kamen. Auch die Tastenergonomie konnte durch eine optimierte Mechanik verbessert werden.

Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH

Lautsprecher-Serie "Sovereign", MB Quart Akustik und Elektronik GmbH, 1995

Die geschwungene Form der Lautsprecherabdeckung gab der Serie ein zeitgemässes Erscheinungsbild und positionierte die Lautsprecher im mittleren Preissegement.

Auszeichnung "iF Design Award 1995", "Produkte des Jahres 1995", "Design Austria1997".

Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH

Traumflöte, Conrad Mollenhauer GmbH, ab 2004

Mit der Entwicklung der „Traumflöte“ ist der bekannten Blockflötenbauerin Adriana Breukink etwas ganz Besonderes gelungen: ein beeindruckendes Ensemble für alle, die den vollen und weiten Klang der Renaissanceblockflöten lieben. Weltweit ist sie die erste Kunststoffblockflöte mit einer weiten Innenbohrung. Praktisch möglich gemacht hat dies die Konstruktion von ahape. Die weite Innenbohrung erzeugt einen kräftigen und zugleich weichen Ton – das ideale Konzept für Blockflöten, die im großen Ensemble gespielt werden: im Spielkreis, im Gruppenunterricht oder Klassenmusizieren.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Musik

Nach Stockhausen ist Musik die höchste Kunst, die es gibt. Durch das Spielen eines Instruments werden Gefühle und Stimmungen ausgedrückt. Lassen Sie sich faszinieren, von unserer Leidenschaft virtuos auf Basis neuartiger Materialkombinationen Instrumente von höchster Klangqualität zu entwickeln. Dies erreichen wir unter Berücksichtigung aller Aspekte der Instrumentenentwicklung. Neben Design sind dies Mechanik, Hardware, Konstruktion und Fertigung. Der Erfolg der weltweit ersten Kunststoffblockflöte zeigt die musikalische Kreativität von ahape.

<strong>Akkordeon "Ventura", Hohner Musikinstrumente GmbH & Co. KG, 2002</strong><p>Entwicklung einer neuen Akkordeon-Linie im Mittelklasse-Bereich. Die Kombination von schwarzem celloloid-beschichteten Holz und silbermatten Oberflächen verleiht dem Musikinstrument Eleganz und betont seine hohe handwerkliche Qualität und Langlebigkeit. Das im Akkordeonbau revolutionäre Erscheinungsbild wurde im wesentlichen durch die neuartige Materialkombination erreicht.<p>Auszeichnung "Internationaler Designpreis Baden-Württemberg" 2002<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>DVD-Hülle, Atu Forma, 2000</strong><p>Design und Konstruktion einer Schutzhülle für DVDs mit einem neuen handlingsoptimierten Halterungskopf. Durch die großflächige, erhöhte Fingerdruckfläche springt die DVD beim Herausnehmen in eine angenehme Entnahmeposition.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH
<strong>Bedienungsanleitungen für HighEnd HiFi Serie, WBS Akustik-Systeme-Vertriebs-GmbH, 1998</strong><p>Inhaltskonzeption und Gestaltung von acht Bedienungsanleitungen für eine hochwertige Reihe HiFi Geräte. Dem Wert der Produkte entsprechend war hier eine besondere Idee und Ausführung der Bedienungsanleitungen gefragt. Für die unterschiedlichen Geräte wurde ein Konzept realisiert, das neben der Erläuterung und Darstellung der technischen Informationen auch die Philosophie spiegelt, die in der Wertschätzung einer natürlichen Musikwiedergabe liegt.<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Blockflötenserie "Prima", Conrad Mollenhauer GmbH, ab 1994</strong><p>Jenseits traditioneller Klischees wurde eine Reihe hochwertiger und funktionssicherer Blockflöten für Kinder entwickelt. Die Besonderheit ist das innovative, aus Kunststoff bestehende Mundstück. Die Design-Initiative des ältesten Herstellers von Holzblockflöten erzielte einen außergewöhnlichen Markterfolg. Kindgerechte Werkstoffe, hohe Klangstabilität und ein attraktiver Preis führten zu einer hohen Akzeptanz bei der jungen Zielgruppe.<p>Auszeichnung "iF Design Award 1995", "Produkte des Jahres 1995", "Design Austria1997".<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH und <br>Martin Topel, Topel und Pauser Industrial Design
<strong>Akkordeon "Alpina IV D3 Herz Steirische", Hohner Musikinstrumente GmbH & Co. KG, 2003</strong><p>Für die klassische steirische Harmonika entwickelte ahape eine neue frische Optik. Im Vordergrund der Entwicklung stand der beliebte original steirische Klang, so dass nur drei-chörige Instrumente in Betracht kamen. Auch die Tastenergonomie konnte durch eine optimierte Mechanik verbessert werden.<p>Projektdurchführung: Eckhard Ruoff, ahape GmbH
<strong>Lautsprecher-Serie "Sovereign", MB Quart Akustik und Elektronik GmbH, 1995</strong><p>Die geschwungene Form der Lautsprecherabdeckung gab der Serie ein zeitgemässes Erscheinungsbild und positionierte die Lautsprecher im mittleren Preissegement.<p>Auszeichnung "iF Design Award 1995", "Produkte des Jahres 1995", "Design Austria1997".<p>Projektdurchführung: Herbert Pauser, ahape GmbH
<strong>Traumflöte, Conrad Mollenhauer GmbH, ab 2004</strong><p>Mit der Entwicklung der „Traumflöte“ ist der bekannten Blockflötenbauerin Adriana Breukink etwas ganz Besonderes gelungen: ein beeindruckendes Ensemble für alle, die den vollen und weiten Klang der Renaissanceblockflöten lieben. Weltweit ist sie die erste Kunststoffblockflöte mit einer weiten Innenbohrung. Praktisch möglich gemacht hat dies die Konstruktion von ahape. Die weite Innenbohrung erzeugt einen kräftigen und zugleich weichen Ton – das ideale Konzept für Blockflöten, die im großen Ensemble gespielt werden: im Spielkreis, im Gruppenunterricht oder Klassenmusizieren.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH