ahape GmbHHomeNewsNews ArchivKompetenzenIndustrial DesignProduct EngineeringVisual CommunicationInnovation ManagementMarketing ServicesArchitecture Systems ThemenArchitekturBehälterBedienelementeDisplaysEsskulturHaustechnikMaschinenMedizinMusikSportWerkzeugModellbau
deutsch | english
UnternehmenTeam
JobsAuszeichnungenVeröffentlichungen
ServiceKalkulationKontaktAdressen
E-MailImpressum
 
ahape – Newsletter
informiert Sie kostenlos und unverbindlich über: Produktneuheiten, Services, Angebote von ahape und vieles mehr!
 

Anmelden Abmelden
 
2 4
Oktober 2012 – ahape GmbH zieht nach Reinheim
Nach zehn Jahren Bürostandort Darmstadt, werden die administrativen Tätigkeiten der ahape GmbH aus der Elisabethenstraße in ein schönes Altelier nach Reinheim verlegt.

2 4
September 2012 – Softbag für Bosch Ixo
Für eine begrenzten Aktionszeitraum wurde der innovative Ixo Akkuschrauber in einem attraktiven Softbag verkauft. Idee und Ausführung stammen von ahape.

2 4
August 2012 – Neue Blechverpackung für Bosch Quigo
Der Kreuzlinienlaser Quigo von Bosch wurde überarbeitet und bietet einige zusätzliche Funktionen an. Für die Markteinführung erhielt der Quigo eine ansprechende Blechverpackung mit funktionalem Kunststoffeinsatz. Das Artwork und die technische Ausarbeitung der Verpackung wurde von ahape durchgeführt.

2 4
März 2012 – Dr. Schneider Messtechnik stellt taktile Messmaschine vor
Mit einer völlig neuen Denkweise wurde die neuen Baureihe TMM, eine rein taktile Messmaschine, entwickelt. Sie sollte leicht wirken und dennoch Maßstäbe in Stabilität und Steifheit setzen sowie eine hohe Präzision zum günstigen Preis sicherstellen. Dank der Kombination von temperaturstabilem Granit und Keramik konnte hier ein Produkt entwickelt werden, das durch Praxistauglichkeit und Nutzerorientierung besticht.

 

2 4
April 2011 – Bosch setzt neue Blisterverpackung am Point of Sale ein
Speziell für das neu 18-Volt-Lithium-Ionen-Akku-System hat ahape eine neue Blisterverpackung für den Point of Sale entwickelt. Dabei wurden alle Anforderung wie Diebstahlsicherung, Falltest, Unterbringung von Zubehörteile und mehrsprachiger Bedienungsanleitung erfüllt. Zudem kann die Verpackung stehend als auch hängend genutzt werden.

 

2 4
März 2011 – Neue Produkte von Renfert auf der IDS 2011
Renfert stellt auf der Internationalen Dental Schau in Düsseldorf den neuen Trimmer MT3 und die Basic Familie der Feinstrahlgeräte vor.

Der Trimmer MT3 ist die neue Referenzklasse bei Nasstrimmern.

Renfert, als führender Hersteller von Feinstrahlgeräten hat den technische Vorsprung anhand des PerfectView Konzepts weiter ausgebaut, womit der Anwender die Präzision der Technik nun wesentlich gezielter und kontrollierter einsetzen kann.

 

2 4
Februar 2011 – Wiha Zangenserie erhält IF 2011
Neue Maßstäbe hinsichtlich Funktionalität und Design setzt Wiha mit der neuen Zangengeneration. Einheitliche Elemente wie z. B. die Griff- und Gelenkform finden sich in einem durchgängigen und modernen Zangendesign wieder.

Die Zangengriffe stammen aus einer vorhergehenden Zangensereie für Wiha, designed by ahape.

 

2 4
Februar 2011 – MOZART SpeedTrimmer erhält IF 2011
Mit dem neuen Schneidsystem können Handwerker aufrecht und rückenschonend den Überstand von Schweißnähten bei der Verlegung von Boden aus Gummi oder PVC entfernen. Durch das Zweiklingensystem zum Vor- und Feinschneiden in einem Arbeitsgang in Verbindung mit der "gehenden" Arbeitshaltung wird eine 4-fache Produktivität erreicht. Der solide Druckgusskörper vermittelt Wertigkeit und ermöglicht zielsicheres Ansetzen.

 

2 4
Oktober 2010 – MOZART Abstoßmesser ist bestes Bodenlegerwerkzeug 2010
1.500 deutsche Objekteure wählten in einer repräsentativen Umfrage des Fachmagazins Fussboden Technik das MOZART Abstoßmesser zum Produkt des Jahres 2010 in der Kategorie innovativstes Werkzeug.

 

2 4
September 2010 – Benteler stellt neue Glaskantenschleifmaschinen auf der Glastec 2010 vor
In präziser Abstimmung zwischen den hauseigenen Konstrukteuren und dem ahape Design Team konnten, nach nur 4 Monaten Bearbeitung, auf der Glastec 2010 die bestehen Glasschleifmaschinen in einem neuen, attrativen Design vorgestellt werden.

 

2 4
Mai 2010 – Dr. Schneider Messtechnik stellt neue Wellenmessmaschinen vor
Dank der höchstauflösenden 16 MP CCD-Kamera, dem Touch Screen PC und der optionalen Drehachse können die kleinen Wellen-Messmaschinen WMM 100 und WMM 200 sekundenschnelle Messungen im µ-Bereich sicherstellen.

Gleichzeit mit dieser Einführung werden alle Messmaschinen an das überarbeitete Corporate Design von Dr. Schneider angepasst.

 

2 4
April 2010 – Wiha ErgoStar mit red dot award: product design 2010 ausgezeichnet
Der Wiha »ErgoStar«, der Firma Wiha, einer der weltweit führenden Hersteller von Handwerkzeugen für den professionellen Einsatz in Industrie und Handwerk, wurde im Rahmen des red dot award 2010 im Bereich product design ausgezeichnet. Die hohe Designqualität verbunden mit der hervorragenden Funktionalität des Wiha ErgoStar überzeugte die international besetzte Jury.

Die preisgekrönten Produkte werden in der Sonderausstellung »Design on stage – winners red dot award: product design 2010« vom 6. Juli – 1. August 2010 im Essener red dot design museum auf dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein gezeigt.

 

2 4
März 2010 – Allit stellt Neuheiten aus Ordnungssystem »PRO« vor
Auf der Internationalen Eisenwarenmesse Köln 28.02. – 03.03.2010 stellte die Allit AG neben renommierten auch mehr als 50 neue Artikel vor. Dazu gehörten u. a. die Basis-Werkzeugkästen »McPlus PRO Work«, die durch zahlreiche Ausstattungsvarianten vielseitig einsetzbar sind; die Service-Koffer »AluPlus PRO Service«, eine hochwertige Aufbewahrung für den sicheren Transport von z. B. Werkzeugen und das Boxenset »AluPlus PRO Box«, ein sehr stabiles und leichtes Boxensystem für große Zuladungen.

Diese Produkte wurden in erfolgreicher Zusammenarbeit mit ahape entwickelt.

 

2 4
März 2010 – Abstoßmesser »SpeedTrimmer« erfolgreich präsentiert
Die Mozart AG präsentierte erfolgreich auf der Domotex 16. – 19.01.2010 in Hannover den »SpeedTrimmer«. Mit diesem ist es möglich im Stehen PVC-Schweißnähte abzustoßen, da der »SpeedTrimmer« mit Hilfe eines langen Griffs leicht auf Rollen läuft. Dabei arbeitet der »SpeedTrimmer« nach dem gleichen Prinzip wie das Abstoßmesser »Trimmer«. Zwei der flexiblen Klingen sind nacheinander angeordnet und ermöglichen so ein sauberes und schnelles Arbeiten.

Die Konzeption sowie die Konstruktion des »SpeedTrimmer« übernahm die ahape GmbH.

 

2 4
Februar 2010 – HOUSE-WARE Dosenöffner »Profi Can Duo«
Was zeichnet den Profi unter den Dosenöffnern aus? Einfache Bedienbarkeit, mit wenig Kraft schnell die Dose zu öffnen, keine scharfen Kanten, kein Kontakt des Dosenöffners mit dem Inhalt und durch Widerverschließbarkeit verhindern, dass der Inhalt austrocknet.

Der von ahape als multifunktionales Haushaltsprodukt entwickelte »Profi Can Duo« verfügt über alle diese Eigenschaften und noch weitere Zusatzfunktionen. Basierend auf der neu entwickelten Technik die Dosen entlang der Falz zu öffnen, entstehen keine scharfen Kanten und keine Metallsplitter, die ins Essen gelangen könnten.

 

2 4
Februar 2010 – HOUSE-WARE Klappreibe »FineCut«
Bei der für die Firma House-Ware entwickelten Multiklappreibe handelt es sich um das Neueste, das der Markt für Allzweckreiben zu bieten hat. Als funktionales Haushaltsprodukt wurde die Klappreibe mit 6 verschiedenen Reibflächen ausgestattet, um die Küchenarbeit noch weiter zu erleichtern.

Das von ahape eingesetzte Material wurde mittels Karbonfaser verstärkt. Zusätzlich wurde die 300º klappbare Allzweckreibe mit rutschfesten Silikonfüßen ausgestattet, das ein leichtes und sicheres Arbeiten möglich macht. Zusammengeklappt findet diese innovative Neuentwicklung Platz in jeder Schublade.

 

2 4
Februar 2010 – HOUSE-WARE Auftau- und Schneidbrettsystem Profboard »Cool«
Dank des Auftau- und Schneidbrettsystems Profboard »Cool« von der House-Ware GmbH lassen sich tiefgefrorene Lebensmittel 10-mal so schnell entfrosten wie durch das herkömmliche Auftauen mit Umgebungswärme. Das patentierte Basisbrett dieses Systems besteht aus einer oberflächenversiegelten Metalllegierung und ist so hochleitend für Kälte sowie Wärme. Im Brett ist eine Saftrille eingearbeitet, die Flüssigkeiten während des Auftauens auffängt.

Um nach dem Entfrosten die Lebensmittel gleich verarbeiten zu können, wird durch das patentierte Easy-Click-System eine Schneideauflage aufgeklickt. Diese ist antibakteriell und aus einem speziellen Polypropylen-Material gefertigt.

 

2 4
Januar 2010 – Neue Kofferserie für Bosch im Handel
Ab Januar 2010 werden alle Bosch Elektrowerkzeuge der grünen Heimwerkerserie im neuen Kofferdesign ausgeliefert.

Als kompakter Koffer mit abgerundeten Ecken und großzügigen Kartoneinschüben für Produktinformationen, hebt sich der neue Koffer deutlich gegenüber den bestehenden grünen Koffern ab. Die hohe Qualität und die Innovation von Elektrowerkzeugen der Robert Bosch GmbH werden so nach außen hin sichtbar gemacht.

Design, Konstruktion und Projektmanagement waren die Aufgaben der ahape GmbH.

 

2 4
November 2009 – Neues, ergonomisches Design für Mapal Einstellgeräte
Die Mapal KG entwickelte in enger Zusammenarbeit mit ahape die neue Geräteserie »UNISET-V vision« mit besonderer Bedienerfreundlichkeit. So bietet das neue, ergonomische Design dieser MAPAL Einstellgeräte eine freie Zugänglichkeit dank mobilem Werkzeugwagen und der in der Höhe verstellbare Monitor erlaubt ein bequemes Arbeiten im Sitzen. Zusätzlich ermöglicht der Monitor mit Touchscreen-Funktion ein intuitives und schnelles Arbeiten und zweckmäßige Ablagen sorgen für viel Ordnung.

ahape unterstützte die Mapal KG in der Konzeption und Spezifikation.

2 4
Oktober 2009 – Vortrag an der FH Vorarlberg
Herbert Pauser hat im Rahmen der Vortragsreihe »Produktentwicklung im Griff« einen Vortrag an der Fachhochschule Vorarlberg mit dem Titel »Design ist mehr als Styling - Integration von Industrial Design in der Produktentwicklung« gehalten. Designer sind als kommunikatives Bindeglied zwischen Marketing und Technik zu sehen, die sowohl innovative Ideen als auch realistische Umsetzung in ihrem Denken vereinen können. Kreative Designer sind wichtige Impulsgeber im Projekt und dank prozessorientiertem Handeln wertvolle Mitglieder in den Entwicklungsteams.

2 4
Oktober 2009 – ahape setzt Maßstäbe bei BRITA Filterkartusche
ahape hat für die BRITA GmbH die neue Filterkartusche »PURITY C« entwickelt. Die Entstehung war geprägt von einer hohen technischen Komplexität und einer genauen Anforderung hinsichtlich einfacher Handhabung seitens des Anwenders. ahape definierte erfolgreich in Zusammenarbeit mit BRITA neue Funktionen und Merkmale für die »PURITY C«. ahape verantwortete das Design, die Konstruktion und das Projektmanagement.

2 4
Oktober 2009 – FAKUMA Friedrichshafen
Die ahape GmbH hat erstmalig erfolgreich an der FAKUMA in Friedrichshafen teilgenommen. Als Mitaussteller auf dem Messestand der INNONET Kunststoff hat die ahape GmbH vom 13. – 17. Oktober 2009 auf der Messe in Friedrichshafen innovative Produktentwicklungen aus dem Kunststoffbereich u. a. für die Firmen Robert Bosch GmbH, BRITA GmbH und LSG Sky Chefs Catering Logistics GmbH präsentiert.

2 4
August 2009 – Mitgliedschaft INNONET Kunststoff
Die ahape GmbH ist seit dem 2. Juni 2009 Mitglied im INNONET Kunststoff. Das INNONET Kunststoff ist eine Initiative des Technologiezentrums Horb GmbH in gemeinsamer Umsetzung mit der regionalen Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald (WFG Nordschwarzwald GmbH). Die ahape GmbH wird im Rahmen der Mitgliedschaft des INNONET Kunststoff die vorhandene Expertise im Bereich der Kunststofftechnologie vertiefen sowie Synergien im Bereich der Produktentwicklung entwickeln. Weitere Informationen unter www.tz-horb.de.

2 4
Juli 2009 – Vortrag auf der AGD Jahrestagung
Herbert Pauser wird im Rahmen der AGD Jahrestagung 2009, die vom 24. – 26. September in Mühlhausen stattfindet, einen Vortrag zum Thema »Designer sind überflüssig« halten. Als Geschäftsführer der ahape GmbH, langjähriger Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste sowie an der Fachhochschule Vorarlberg wird er über Status und Perspektiven im Bereich Design referieren. Weitere Informationen zur AGD Jahrestagung erhalten Sie unter www.agd.eu.

2 4
April 2009 – Zuverlässiges Einstiegsmodell »Aluna«
»Aluna« ist das Einstiegsmodell unter den Tischwasserfiltern der BRITA GmbH. Mit einem Volumen von 2,4 Litern passt »Aluna« praktisch in jede Kühlschranktür. Zudem erinnert ein elektronisches Memo an den monatlichen Filterwechsel.

Das Team der ahape GmbH übernahm das Design sowie die Konstruktion.

2 4
April 2009 – Hochwertige Verpackung für »Uneo«
Durch die quadratische Grundform, seitliche Verschlüsse sowie Weichkomponenten an Griff und Seitenflächen wirkt er hochwertig und sympathisch. Als kompakter Koffer für das neuartige Produkt »Uneo« hebt er sich deutlich gegenüber den bestehenden grünen Koffern ab. Die hohe Qualität und die Innovation des neuen Produkts der Robert Bosch GmbH werden so nach außen hin sichtbar gemacht.

Design, Konstruktion und Projektmanagement waren die Aufgaben der ahape GmbH.

2 4
April 2009 – Reinigungsgerät »SYMPRO«
Die Renfert GmbH präsentierte auf der IDS 2009 ihr neues Hochleistungs-Reinigungsgerät »SYMPRO«. Dieses reinigt zeitsparend Prothesen und kieferorthopädische Apparate. Durch kurze Reinigungszeiten, speziell entwickelten Reinigungsflüssigkeiten und einem hohen Hygienestandard bietet »SYMPRO« einen großen medizinischen sowie wirtschaftlichen Nutzen für Zahnarztpraxis, Labor und Patienten.

Die ahape GmbH unterstützte Renfert im Design und in der Konstruktion.

2 4
April 2009 – Druckfrische Imagebroschüre
Fachleute unterschiedlichster Branchen und Industriezweige finden in dem druckfrischen Portfolio der Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH umfassende Informationen zu spezifischen Messtechnik-Aufgaben und -Anwendungen.

Das 16-seitige Portfolio wurde in enger Zusammenarbeit von unserem ahape-Team und QUEENS LAND Kommunikation konzipiert und gestaltet.

2 4
März 2009 – neu gestalteter acase Shop online
Endlich ist es soweit – der acase systainer shop ist jetzt auch unter www.acase.de zu erreichen. Hier bieten wir Ihnen die komplette systainer-Familie plus Transport- und Lagerungsmöglichkeiten zu günstigen Preisen an. Ebenso finden Sie im Sortiment extrem robuste Systembehälter, die von Air Cargo genutzt werden.

2 4
Februar 2009 – ahape Darmstadt benötigte mehr Platz
So wurden Anfang des Jahres die Büroräume in Darmstadt erweitert, aufgefrischt und eingerichtet. Es stehen nun zwei weitere Arbeitsplätze, ein Archiv sowie Labor zur Verfügung, indem weitere zahlreiche Ideen und Projekte entwickelt werden können. Wir freuen uns Sie in unseren erweiterten Räumen begrüßen zu dürfen.

2 4
Dezember 2008 – Zahnkranzfräse »Millo« und Ausbettmeißel »Pillo«
Als langjähriger Projektpartner von Renfert war ahape in den letzten Monaten für das Produktdesign der Zahnkranzfräse »Millo« und des Ausbettmeisels »Pillo« verantwortlich.

1 3
Dezember 2008 – 3D-Animation für die Güntner AG
Für den Verflüssiger der neuen Baureihe »GVX mit microox-Technologie« hatte ahape in einem Workshop die ersten Weichen gestellt, um die technischen Ideen der Firma Güntner in prinzipielle Gehäusestrukturen zu bringen. In enger Abstimmung mit der Konstruktionsabteilung von Güntner wurde ein modulares Gehäusedesign entwickelt. Darüber hinaus hat ahape 3D-Animationen für einen Werbefilm und photorealistische Bilder für Broschüren erstellt.

2 4
September 2008 – »WZM 300« unterstützt bei Qualitätskontrolle
Basierend auf dem überragenden Erfolg der Wellenmessmaschine »WMM 300 – 1000« hat das Team von Schneider Messtechnik eine neue Dimension der Werkzeugmessung geschaffen – die »WZM«. ahape unterstützte Schneider Messtechnik im Gehäuse-Design, der Entwicklung von Print-Medien und erstellte Produktanimationen für Befragungen und Messeauftritt des Bad Kreuznacher Unternehmens.
Weitere Informationen unter www.dr-schneider.de

1 3
September 2008 – Neuer Transportkoffer für Geberit
Die Firma Plaston AG, Europas führender Hersteller von Kofferlösungen hat ahape beauftragt, in ihrem Konzeptworkshop für Geberit einen adäquaten Koffer zu gestalten, welcher die strategische Ausrichtung des Unternehmens nach außen kommuniziert und dem Handwerker als robuster, funktionaler Transportbehälter zur Seite steht. Der Koffer ist seit Jahresanfang im Einsatz und erfreut sich hoher Nachfrage.


September 2008 – »Foldnak 100« in neuem Design
Auf der weltgrößten und wichtigsten Messe für die Druck- und Medienindustrie, drupa 2008, wurde der neue »Foldnak 100« im Mai vorgestellt. Er ist der neue Broschürenfertiger für die professionelle Druckweiterverarbeitung der Ernst Nagel GmbH. Durch ein speziell entwickeltes Konzept bietet er noch mehr Leistung sowie Geschwindigkeit und ist dank dem Einsatz von Drahtheftköpfen bestens für die industrielle Broschürenfertigung geeignet.


September 2008 – Verstärkte Nachfrage nach Animationen
In den letzten Monaten erhielten wir eine verstärkte Nachfrage nach realistischen Produkt-Animationen, die das noch nicht realisierte Produkt in einer Animation zeigen. Der potentielle Kunde erhält so einen ersten Eindruck über Aussehen und Funktion des Produktes.

ahape erstellte u. a. für die »WZM 300« von Schneider Messtechnik eine Animation, um in einer Kundenbefragung das mögliche Potential dieser Maschine zu Erkunden.

1 2
März 2008 – Der neue Cocktail Cup, eine ökologische Lösung
Dank der Optimierung von ahape besitzt der neue Cocktail Cup eine hervorragende Stapelbarkeit sowie eine hohe Standfestigkeit. Er ist leichter als ein herkömmliches Glas und dabei fast unzerbrechlich. Servieren lassen sich in ihm Kalt- wie auch Heißgetränke. Auch seine Umweltverträglichkeit kann sich sehen lassen. Nach einer Studie der Umweltministerien von Deutschland, Österreich und der Schweiz anlässlich der Fußball-Europameisterschaft 2008 wird bestätigt, dass Mehrwegbecher-Systeme den Einweg-Lösungen ökologisch deutlich überlegen sind.
1 2
März 2008 – Herbert Pauser verbringt Forschungs-semester in Neuseeland
Seit Februar ist Herbert Pauser als Dozent an der University of Otago, New Zealand tätig. Das Department Design hat seinen Schwerpunkt auf Umweltgestaltung und Nachhaltigkeit gerichtet. Mitte Mai endet der Aufenthalt und es werden sich interessante Impulse für die weitere Lehrtätigkeit in Zürich und die professionelle Arbeit bei ahape ergeben.
Link zur University of Otago
1 2
März – 2008 Überarbeitung BRITA Wasserfilter "Fjord"
Der in Großbritannien beliebte BRITA Wasserfilter "Fjord" wurde von ahape überarbeitet. Dabei blieben der Krug mit Griff und Filter bestehen und das Hauptaugenmerk wurde auf den Deckel gerichtet. Dieser wurde bisher beim Einfüllen von Wasser komplett abgenommen. Um die Handhabung zu erleichtern, konzipierte das Team von ahape einen Deckel mit Klappe, der die Optik des Kruges aufnimmt sowie den Deckel markant hervorhebt.

November 2007 – Lehrauftrag an der FH Vorarlberg
Ab November diesen Jahres wird Herbert Pauser einen Lehrauftrag an der Fachhochschule Vorarlberg in Österreich antreten.
Weitere Informationen finden Sie hier www.fhv.at

1 2September 2007 – Herbert Pauser als Dozent an der ZHdK
Mehr als sechs Jahre unterrichtet Herbert Pauser nun schon als Dozent im Depart­ment Industrial Design an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich. Zum 1. August 2007 haben sich die Hochschule Musik und Theater Zürich (HMT) und die Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (HGKZ) zur Zürcher Hochschule für Künste zusammengeschlossen. Die ZHdK bildet nun eine der größten Kunsthochschulen Europas.
Weitere Informationen unter www.zhdk.ch


August 2007 – Bedien­terminal verkauft sich gut
Elsner Elektronik ist ein erfolgreicher Spezialist in der Steuerung der Beschattung und Lüftung von Wintergärten.
Jetzt ist neben der Wetterstation auch das neue Bedienterminal der Firma Elsner Elektronik auf dem Markt erschienen – designed by ahape.

1 2Juni 2007 – Rollout des Formula Student Car
Am 19. Juni 2007 um 18:30 Uhr feiert das Rennauto der interdisziplinären Studentengruppe der ETH Zürich und der HGKZ Zürich sein offizielles Rollout.
Der Wagen entsteht im Rahmen des gemeinsam von Prof. Michael Krohn und Herrn Herbert Pauser betreuten Fokusprojekts.
Das Rennen fand vom 8. bis zum 12. August 2007 in Hockenheim in Deutschland statt.
Weitere Informationen unter www.amz.ethz.ch

März 2007 – Mit Sirona PerioSonic die Behandlung vereinfachen
Das neue Handstück PerioSonic in Verbindung mit dem Ultraschall-Tischgerät PerioScan der Sirona Dental Systems GmbH wird in Zukunft die Diagnose und Therapie in der Paradontologie vereinfachen und verbessern.
ahape unterstützte die Entwicklung dieses Handstücks durch einen initiierenden Innovationsworkshop.

1 2März 2007 – Dentsply Duomix
Das neue Abform-Mischgerät Renfert Duomix bietet jetzt ein schnelles Befüllen von Abformlöffeln in der Zahnarztpraxis.
ahape lieferte das Produktdesign und die Gehäusekonstruktion passend zur Einführung auf der IDS in Köln.


März 2007 – Renfert Vibrax überzeugt internationale Kunden auf der IDS
Hohe Lebensdauer, Wartungsfreiheit, innovative Rüttlerplatte, hochwertige Verarbeitung und eine Formgebung, die diese Werte kommuniziert, machten den Rüttler Vibrax zu einem der beliebtesten Produkte auf der IDS in Köln.

1 2März 2007 – Sirona SIROdoc passt sich allen Umständen an
Für Sirona Dental Systems, den international führenden Hersteller von dentalen Ausstattungsgütern, entwickelte ahape eine modulare und flexible Dockingstation.
Diese wurde erstmals auf der Internationalen Dental Schau in Köln vorgestellt und sorgte so für einen guten Start.


März 2007 – Allit McPlus Alu kommt auf den Markt
Seit nahezu 10 Jahren unterstützt ahape die Allit AG gestalterisch und konstruktiv bei der Produktentwicklung in ausgewählten Bereichen, so auch bei den beiden für das Geschäftsfeld Ordnung neu entwickelten Werkzeugkoffern ›McPlus Alu 21‹ und
›McPlus Alu 25‹
.
Diese innovativen Werkzeugkoffer wurden im vergangenen Jahr erfolgreich auf der Eisenwarenmesse präsentiert und gehen jetzt in Serie. Im Frühjahr wird der Verkauf in führenden, gut sortierten Baumärkten starten.

1 2März 2007 – Neue Elsner Wetterstation
Die neue Wetterstation erfasst Helligkeit, Temperatur, Windstärke und Niederschlag. Zusätzlich werden Datum und Uhrzeit empfangen und der Sonnenstand wird berechnet. Mit den empfangenen Daten können Beschattung und Lüftung zuverlässig gesteuert werden.
ahape unterstützte Elsner Elektronik im Design und lieferte die Vorkonstruktion des Gehäuses.


Februar 2007 – Neuer ahape-Standort in Canada
Die wachsende Zahl an internationalen Kunden und unsere bestehenden Kontakte nach Kanada führten zur Einrichtung eines neuen Standortes in Vancouver an der Westküste Kanadas.
ahape Canada wird von dem erfahrenen Designer und Maschinenbau-Ingenieur Jim Landecker betreut.
Wir freuen uns über einen erfolgreichen Start!

1 2Januar 2007 – Dr. Schneider WMM Serie: Eine Erfolgsstory
Die neue WMM Serie ist ein ultraschnelles System zur exakten Messung rotationssymmetrischer Objekte.
Die Messgeräte, intern liebevoll "Duschkabinen" genannt, sind sehr positiv am Markt aufgenommen worden und übertreffen bereits die Umsatzerwartungen.
Als unterstützende Designer freuen wir uns sehr über diesen Erfolg für die Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH, denn erfolgreiche Produkte für unsere Kunden zu gestalten ist eines unserer wichtigsten Ziele.


November 2006 – Mr.BoxX auf der Euromold in Frankfurt
Das Designzentrum Hessen präsentierte sieben Büros für Produktdesign auf der Messe Euromold vom 29. November bis zum 02. Dezember in Frankfurt am Main.
ahape wurde eingeladen und als innovatives Produkt wurde Mr. BoxX, die neue Werkzeug- und Arbeitsbox der Plaston AG aus Widnau in der Schweiz, gezeigt. Die einfache Handhabung der Werkzeugbox, mit der innovativen Verbindung von mehreren BoxXen, zeichnet dieses Produkt aus.

1 2Oktober 2006 – Studenten entwickeln Formula Student Car
Gemeinsam mit Prof. Michael Krohn betreut Herr Herbert Pauser in diesem Semester zwei Produktentwicklungen im Rahmen den interdisziplinären Fokusprojekts: Eine Fahrzeugentwicklung, welche unter der Voraussetzung des international ausgeschriebenen Wettbewerbs des "Formula Student" stattfindet und ein Thema welches im Bereich der Robotik, mit dem Titel "mobile Kamera" angesiedelt ist.


Oktober 2006 – Wiha Professional gewinnt den Focus Energy in Silber
Die Wiha Professional Zangen wurden mit dem Internationalen Designpreis Baden-Württemberg 2006 ausgezeichnet, den das Design Center Stuttgart für herausragende und zukunftsweisende Produkte ausgeschrieben hat.

Die Jury überzeugte Ergonomie, Materialwahl und Kraftübertragung.
Das komfortable und harmonische Griff-Design sorgt für eine optimale Übertragung der Handkraft.

1 2Die Verwendung von unterschiedlich weichen, elastischen und schlagdämpfenden Kunststoffen führt hierbei zu einer für den Anwender optimalen Hart- und Weichzonenverteilung. Die Wiha Professional Zangen erhielten in diesem Jahr die Auszeichnung "Focus in Silber" für herausragende Designleistungen.

Die preisgekrönten Produkte werden noch bis zum 10. Dezember in Ludwigsburg im Werkzentrum Weststadt ausgestellt.


September 2006 – Design and Architecture for Air Travel in Amsterdam
Noch bis zum 05.11.2006 zeigt das Stedelijk Museum CS in Amsterdam die Ausstellung "Design and Architecture for Air Travel".
Auch ahape ist in der Ausstellung vertreten. Die Entwicklung des "Tafelgerei" Wing für die Lufthansa war eine besondere Aufgabe für das Designteam um Herbert Pauser.

1 2August 2006 – Plaston bringt Mr. BoxX auf den Markt
Das innovative Transport- und Arbeitshilfsmittel Mr. BoxX ist jetzt zunächst in der Schweiz erhältlich.
Mit Moderation in einem Initial- und einem technischen Workshop begleitete ahape die Plaston AG bei der Entwicklung dieses innovativen, zum Patent angemeldeten Produkts.


Juli 2006 – Zertifiziertes Projektmanagement
Im Juli legte Herbert Pauser erfolgreich seine Prüfung zum zertifizierten Projektmanagement Fachmann ab. Damit kann ahape Design- und Konstruktionsprojekte noch professioneller begleiten und effizient und sicher zum Ziel führen.

1 2Juli 2006 – Neue Zangenserie von Wiha
Auf der Eisenwarenmesse in Köln präsentierte WIHA seine neue Zangenserie. Ab jetzt sind die überarbeiteten Serien Wiha Professional und Wiha Professional Electric auch auf dem Markt erhältlich.

1 2Juli 2006 – Waxlectric von Renfert
Die Neuentwicklung von ahape, das Gerät Waxlectric für die Firma Renfert kommt in diesem Monat auf den Markt. Im Vergleich zum Vormodell gibt es einige Optimierungen. Das Blechgehäuse des Vorgängers konnte durch ein Kunststoffgehäuse ersetzt werden und wurde dem bestehenden Produktprogramm formal angepasst.


Juli 2006 – Schoko-x-mas
Nach dem erfolgreichen Projekt in der Gestaltung von Schokoladen-Osterhasen im letzen Winter wird nun im heißen Sommer an Schokoladengenuß für Weihnachten gedacht. Ein Seminar von Herbert Pauser an der Hochschule für Gestaltung in Zürich.

1 2Juni 2006 – Centre Culinaire
In einem Seminar an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich wird Herbert Pauser die Aufgabe stellen, Gegenstände, Geräte oder Dienstleistungen zu suchen, welche sowohl in der Zubereitung von Speisen, dem eigentlichen Kochen, dem Servieren oder dem Aufräumen von Kochutensilien eine Relevanz einnehmen.

1 2März 2006 – Allit präsentiert neue Kofferserie
Auf der Eisenwarenmesse 2006 in Köln präsentiert Allit Protypen einer neuen Serie von Werkzeugkoffern mit neuem Design. Der Zuspruch vom Markt war überaus positiv und gibt ent-sprechenden Rückenwind bis zur Einführung im Sommer.


März 2006 - Wurlitzer Warenautomaten
Ob auf deutschen, schweizer, französischen oder spanischen Bahnhöfen, ob in der Metro in Paris oder in der U-Bahn in Barcelona, überall befinden sich High Security-Warenautomaten von Europas größtem Hersteller der Deutschen Wurlitzer GmbH. Ab Frühjahr 2006 in neuem Design von ahape.

1 2November 2005 - Fokusprojekt Zürich
"Fokusprojekt" ist ein interdisziplinäres Angebot der Eidgenössischen technischen Hochschule Zürich, der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich und der Universität St. Gallen. Die Studierenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst werden in diesem Projekt von Prof. Michael Krohn und Herbert Pauser betreut.


Oktober 2005 - Brita GmbH führt neue Wasserfilter ein
Brita GmbH, Weltmarktführer im Bereich der Wasseroptimierung, führt die neuen Wasserfilter "Marella", zeitgleich mit der neuen Filterpatrone Maxtra, im Markt ein. ahape war die verantwortliche Agentur für Design und Engineering beider Produkte über den gesamten Prozessverlauf.

1 2September 2005 - Design Zentrum Hessen, Darmstadt
Der Systemkoffer für Elektrowerkzeuge von Bosch wird in einer Ausstellung zum Thema Designdialoge im Design Zentrum Hessen gezeigt.

1 2September 2005 - Neues Erscheinungsbild für Dr. Schneider
Auf der EMO Hannover, Weltausstellung der Fertigungstechnik, präsentiert sich Dr. Schneider im neuen Erscheinungsbild. ahape war beratend in der Abstimmung Messestand, Messmaschinen, Kleidung und Plakate tätig.


September 2005 - S.I.C Entwicklungs- und Vertriebs GmbH als neuer Kooperationspartner
Kleinserien im Vakuumgussverfahren, Werkzeuge und Funktionsmuster auf CNC Maschinen sind die Schwerpunkttätigkeit der fünf Mitarbeiter im Modellbau.

1 2September 2005 - S.I.C Schmidt Industrie Contact als neuer Kooperations-partner
Michael Schmidt und sein Team von sechs Konstrukteuren erweitern das bisherige Angebot von ahape im Engineering. Als zusätzliche Kompetenz kann nun mechanische Konstruktion auf der Softwarebasis ProE, SolidDesigner und Catia angeboten werden

1 2August 2005 - Rieger Consulting als neuer strategischer Partner
Mit seiner langjähriger Führungserfahrung in Marketing und Vertrieb unterstützt Andreas Rieger die Kunden von ahape mit praxisnahen Lösungen für Marketing, Vertrieb und Kommunikation.


August 2005 - Airworld - Design und Architektur für die Flugreise
Die Ausstellung Airworld, zum Thema Design und Architektur für die Flugreise, wir im Flughafen Zürich gezeigt. Das aktuelle Lufthansa Bordgeschirr "Wing" ist Teil der Ausstellung und ist bis 12. Oktober zu sehen.

1 2Juli 2005 - ahape - more than design
Im Juli startet "ahape - more than design" und ersetzt den bisherigen Zusammenschluß der bluequest Design Group. Neben den bekannten Bereichen Design und Konstruktion, werden mit weiteren Partnern zusätzlich Marketing und Architektur angeboten.

1 2Juni 2005 - Die Schwingen des Kranichs
50 Jahre Lufthansa Design. Eine Austellung im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main. Bis September ist das aktuelle Bordgeschirr der Lufthansa, entwickelt von Martin Topel und Herbert Pauser, unter anderen Bereichen der Formgestaltung zu sehen.


Mai 2005 - Studienseminar "Beamer im Handyformat" an der Hochschule Zürich
Die Studierenden blicken in die Zukunft. Eine neue Technologie, entwickelt von der Fraunhofergesellschaft in Jena, wird es ermöglichen Beamer im Handyformat zu bauen. Die Zürcher Designstudierenden werden von Herbert Pauser betreut.

1 2April 2005 - bluequest Industrial Design in Nagold
Im Technologiezentrum von Nagold hat bluequest Industrial Design neue Räume bezogen. Schwerpunkt ist die Betreuung von Kunden in allen Fragen der Produktgestaltung.

1 2April 2005 - Neues Erscheinungsbild für Dr. Schneider
Die Control, internationale Fachmesse für Qualitätssicherung in Sinsheim, bot den ersten Auftritt des neuen Erscheinungsbildes von Dr. Schneider. bluequest war beratend tätig. Ein Messestand und Messmaschinen mit neuer Farbgebung sind die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit.


April 2005 - Absauggerät "Silent" von Renfert
Auf der Internationalen Dental-Schau in Köln hat die Renfert GmbH das Absauggerät "Silent" vorgestellt. Bluequest war am Design und der Konstruktion des Gerätes beteiligt. Attraktives Design, geräuscharmer Betrieb und der günstige Preis brachten eine hohe Nachfrage.

1 2April 2005 - Rednerpult von König & Meyer
König & Meyer GmbH & Co. KG stellt ein neues Rednerpult auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt vor. Design und Engineering stammen von Marc Namur, Bluequest Product Engineering.

1 2März 2005 - Airworld - Design und Architektur für die Flugreise
In der Ausstellung Airworld, im Design Museum Gent, wird zum Thema Design und Architektur für die Flugreise das aktuelle Lufthansa Bordgeschirr "Wing" bis zum 9.Januar 2005 gezeigt.


Februar 2005 - Design Report
Im Design Report 2/05 erscheint ein Bericht über das Projekt "Hifi goes, Music comes" an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich. Es entstanden Entwürfe mit zumeist skulptural-objekthaften Charakter. Betreut wurden die Studierenden von Sebastian Stroschein und Herbert Pauser.

1 2Januar 2004 - bluequest Design Group in neuen Räumen
In der Innenstadt von Darmstadt, Elisabethenstraße 34, befindet sich ein neues Büro der bluequest Design Group mit dem Schwerpunkt administrative Tätigkeiten.

1 2November 2004 - FH Ausstellung
Von November 2004 bis Januar 2005 findet die Ausstellung Exsamples, unter anderem mit einem Beitrag von Herbert Pauser, am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Darmstadt statt.


November 2004 - Designerpark
Alles ist Design. Die Ausstellung "Designerpark. Leben in künstlichen Welten" zeigt ab November 2004 bis Februar 2005 gestaltete Alltagsgegenstände. In der Hall of Fame ist Herbert Pauser porträtiert, im umfassenden Ausstellungskatalog ist ein Beitrag über Werkzeuge zu lesen und es sind verschiedene Gegenstände ausgestellt, die unter der Leitung von Herbert Pauser entstanden sind.

1 2Oktober 2004 - Fokusprojekt Zürich
"Fokusprojekt" ist ein interdisziplinäres Angebot der Eidgenössischen technischen Hochschule Zürich, der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich und der Universität St. Gallen. Die Studierenden der Hochschule für Gestaltung und Kunst werden in diesem Projekt von Prof. Michael Krohn und Herbert Pauser betreut.


April 2004 - Airworld - Design und Architektur für die Flugreise
In der Ausstellung Airworld, im Vitra Museum Weil am Rhein, wird zum Thema Design und Architektur für die Flugreise das aktuelle Lufthansa Bordgeschirr "Wing" bis zum 9.Januar 2005 gezeigt.

1 2April 2004 - Studienseminar "Hifi goes music comes" an der Hochschule Zürich
"Hifi goes music comes" ist das Seminarthema von Herbert Pauser im Sommersemester 2004 an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich.

1 2März 2004 - König & Meyer stellen "Spider-Pro" vor
Der neue Keyboardständer "Spider Pro" für die König & Meyer GmbH & Co. KG wird auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt, wegen der Design- und Innovationsleistung, begeistert aufgenommen. Marc Namur hat sowohl Design- als auch Konstruktion federführend übernommen.


März 2004 - Mollenhauer stellt Traumflöte vor
Die "Traumflöte" als Vollkunststoffflöte wird von der Mollenhauer GmbH auf der Musikmesse vorgestellt. Herbert Pauser als Projektmanager und Marc Namur als Konstrukteur sorgten für eine reibungslose Entwicklung.

1 2März 2004 - Parat stellt neuen Werkzeugkoffer "classic" vor
Parat-Werke Schönenbach GmbH aus Remscheid stellen auf der Eisenwarenmesse in Köln den neuen Werkzeugkoffer "classic" vor. Herbert Pauser hat das Designmanagement für dieses Projekt übernommen.

1 2Dezember 2003 - Ausstellung Design Zentrum Hessen Darmstadt
Die bluequest Design Group ist mit dem Elektrowerkzeugkoffer für Bosch und Broschüren für Biomet Merck auf der Ausstellung "ndi-Netzwerk für Hessen" vertreten.


November 2003 - Studienseminar "Tür und Tor" an der Hochschule Zürich
Im Wintersemester hält Herbert Pauser ein Seminar zum Thema "Tür und Tor" an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich.

1 2Juni/ Juli 2003 - Studienseminar "Systembehälter" an der Hochschule Zürich
Zum Thema "Systembehälter" hält Herbert Pauser im Juni 2003 ein 5-wöchiges Studienseminar an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich.

1 2Mai 2003 - Veranstaltung Laser-Cusing-Verfahren bei Sauer Product
Am 15. Mai 2003 findet in Dieburg in Kooperation von bluequest Innovation Management und Sauer Product eine Technologiepräsentation im Bereich Prototypen- und Werkzeugbau zum neuen Laser-Cusing-Verfahren statt. Eingeladen sind interessierte Entwicklungs- und Konstruktionsleiter aus der Industrie.


Mai 2003 - Studienseminar Designmethodologie an der Hochschule Zürich
Beginnend ab dem 5. Mai 2003 hält Herbert Pauser ein 1-wöchiges Studienseminar zum Thema "Designmethodologie" an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich.

1 2Januar 2003 - Studienseminar "Musikinstrumente" an der Hochschule Zürich
Herbert Pauser hält im Januar 2003 ein 4-wöchiges Studienseminar zum Thema "Musikinstrumente" an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich, wo er seit 2 Jahren als Dozent für Entwurf tätig ist.

1 2Dezember 2002 - Vortrag auf der Euromold-Messe zum Bordgeschirr Wing
Auf der Messe Euromold in Frankfurt/ Main, der Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau hält Herbert Pauser am 6. Dezember 2002 einen Vortrag über die Entwicklungsgeschichte des Bordgeschirrs Wing für die Economy Class der Lufthansa.


Oktober 2002 - Vortrag und Preisverleihung beim Design Center Stuttgart
Bei der Veranstaltung "way of life - way of design" im Design Center Stuttgart hält Herbert Pauser gemeinsam mit Prof. Martin Topel einen Vortrag über Produktentwicklung zum Thema "Lebensart". Bei der anschließenden Preisverleihung erhält das Akkordeon Ventura von Hohner die Auszeichnung "Focus Silber" des Internationalen Designpreis Baden-Württemberg 2002.

1 2Mai 2002 - Ausstellungseröffnung "Designlandschaften Hessen"
Ausstellungseröffnung von "Designlandschaften Hessen" im Design Zentrum Hessen, Darmstadt. Präsentiert werden ausgewählte Unternehmen, hessische Designbüros und Hochschulen, die mit hervorragend gestalteten Produkten und Kommunikationsleistungen ihre Unternehmensidentität und Designkompetenz verdeutlichen.


Januar 2002 - Aufnahme des Bordgeschirr Wing in Designsammlung
Das Bordgeschirr Wing für die Economy Class der Deutschen Lufthansa wird in die Designsammlung des Württembergischen Landesmuseum Stuttgart aufgenommen

1 2Dezember 2001 - Auszeichnung "iF design award"
Das Bordgeschirr Wing für die Economy Class der Deutschen Lufthansa erhält die Auszeichnung "iF design award".

1 2Dezember 2001 - Ausstellungseröffnung "Zeitstränge"
Ausstellungseröffnung "Zeitstränge" im Design Zentrum Hessen, Darmstadt über das Designbüro Topel und Pauser Industrial Design aus dem die bluequest Industrial Design hervorgegangen ist.