ahape GmbHHomeNewsNews ArchivKompetenzenIndustrial DesignProduct EngineeringVisual CommunicationInnovation ManagementMarketing ServicesArchitecture Systems ThemenArchitekturBehälterBedienelementeDisplaysEsskulturHaustechnikMaschinenMedizinMusikSportWerkzeugModellbau
deutsch | english
UnternehmenTeam
JobsAuszeichnungenVeröffentlichungen
ServiceKalkulationKontaktAdressen
E-MailImpressum
 
Schwertlagersystem für Surfboards, Fanatic Sports, 1991

Bei dieser Entwicklung eines Schwertlagersysstems in der 4. Generation für Windsurfboards wurde besonderen Wert auf eine leichtgängige Schwertbedienung gelegt. Hierzu zählen u.a. integrierte Gleitsteine und je nach Boardtyp ein 2-achsiges Lagersystem. Das patentierte Lagersystem besitzt einen intelligenten beweglichen Drehpunkt für ein einfaches Handling: zu Beginn der Ausklappbewegung hat es ein kräftesparendes niedriges Hebelverhältnis, am Ende ein schnelles, hohes Hebelverhältnis.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Gabelbaumkopf Pro für Surfboards, Fanatic Sports, 1992

Durch die konsequente Weiterentwicklung eines Windsurf-Gabelbaums in der 6. Generation entstand ein patentierter Gabelbaumkopf mit Schnellbefestigung und stossdämpfenden Torsionsstegen. Im ergonomisch optimierten, großflächigen Spannhebel ist die Einstelleinheit für den Masten integriert. Zur Verbesserung des Handlings wurde der Greifbereich bis zur den Holmen erweitert.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Excenter Schwingenlager für Fahrräder, Bike Aktion GmbH, 1995

Konstruktion eines Lagers für die Hinterradschwinge eines vollgefederten Mountainbikes. Der Excenterkörper mit Keilklemmung ermöglicht bei hoher Systemsteifigkeit eine individuelle Einstellung von Radabstand und Tretlagerhöhe auf den jeweiligen Fahrer.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Mastfußsystem "ArtPro" für Surfboards, Fanatic Sports, 1994

Entwicklung eines verstellbaren Mastfußsystems zur Befestigung des Riggs auf Surfboards. Hierbei wurde erstmalig mittels eines integrierten 4-fach Flaschenzuges die Ergonomie deutlich verbessert. Ein sogenanntes Quick-Release erleichtert dem Anwender ein leichtes Lösen des Riggs vom Surfbord. Besonderen Wert wurde auf die Unempfindlichkeit vor Verschmutzung gelegt. Der großflächige Griff ermöglicht einfache Verstellmöglichkeiten und verteilt die hohen Belastungen während des Gebrauchs gleichmäßig auf das Board.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Mountainbike-Rahmen, Bike Aktion, 1995

Design und Konstruktion eines vollgefederten, torsionssteifen sowie leichten Mountainbike-Rahmens. Zur Erreichung einer gewichtsoptimierten Steifigkeit basiert diese Rahmengeometrie auf einem geschlossenen Dreieck. Die Dreieckschwinge ist wartungsfreundlich über dem Tretlager einachsig gelagert und verfügt beim Gebrauch über wippreduzierende Eigenschaften.

Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH

Sport

Langlebigkeit, Sicherheit und technisch ausgereifte Komponenten sind Ihre Anforderungen an eine Produktentwicklung? Unsere enge Zusammenarbeit mit Rahmenveredlern sowie die ständige Beobachtung von Trends und Verbraucherverhalten sind die Basis für die Kreation erfolgreicher Sportkomponenten. Wir garantieren Ihnen ein intuitiv nutzbares Sportwerkzeug, das leicht, sicher und mobil einsetzbar ist. Erleben Sie unsere langjährige Entwicklungserfahrung und wir garantieren Ihrem Kunden ein dauerhaftes Runner´s high.

<strong>Schwertlagersystem für Surfboards, Fanatic Sports, 1991</strong><p>Bei dieser Entwicklung eines Schwertlagersysstems in der 4. Generation für Windsurfboards wurde besonderen Wert auf eine leichtgängige Schwertbedienung gelegt. Hierzu zählen u.a. integrierte Gleitsteine und je nach Boardtyp ein 2-achsiges Lagersystem. Das patentierte Lagersystem besitzt einen intelligenten beweglichen Drehpunkt für ein einfaches Handling: zu Beginn der Ausklappbewegung hat es ein kräftesparendes niedriges Hebelverhältnis, am Ende ein schnelles, hohes Hebelverhältnis.<p>Projektdurchführung: Marc Namur, bluequest Product Engineering GmbH